Home - Ute Elisabeth Mordhorst
15257
home,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15257,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-12.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
k

geschichten gedichte leben

Und wie sie leben. In uns allen leben sie. Die Lebensgeschichten, die eigenen oder die fremden, die wahren und die erfundenen, die ersehnten, verpassten, erträumten, fabelhaften, schrecklich-komischen  Geschichten. Wir alle erzählen sie – ganz einfach, indem wir leben. Und einige von ihnen schreibe ich auf, halte sie fest, spinne sie weiter, erfinde sie, erzähle sie neu. Geschichten, die für das Leben sind, die Freude am Leben und Lesen bereiten, die Widerstand leisten gegen alles Lebensfeindliche. Es ist mir ein Plaisier, sie mit dir, mit Ihnen zu teilen.

k

Blog

Was aus meiner Feder fließt …

  • Carpe Diem (Valentins Tag) Der Tag zieht Silberfäden. Darin verwickelt sich die Zeit. Und steht jetzt still. Ein welkes Ziffernblatt fällt auf die Welt. Mein Herz singt wie es will. Und läuft sich warm. Und Kreisel drehen sich im Kreis. Ich frag den ...

  • Fanni Mir ist selten ein Mensch begegnet, der sich derart konsequent seinen Launen und Stimmungen hingibt wie Fanni. Zwei Gesichter! Heute grüßt sie dich überschwänglich, morgen kennt sie dich nicht. Anfangs hatte ich enorme Schwierigkeiten mit ihrer...

  • Öde Ode oder was jetzt? Jetzt, wo die Narzissen ihre Ärmchen durch die Erde recken will ich meinen Kopf in den Sand nicht stecken und noch mit den Zähnen knirschen Nö! Ziemlich blöde wäre das ziemlich öde oder was? Pöh! Eine Öde an das Leben......

  • Abschied Nehmen und Geben Zuerst gab ich mich in die großen Räume Dann gab ich mich in die kleinen Räume Und sie nahmen von mir was sie kriegen konnten Und umgekehrt Bis uns nichts blieb als voneinander Abschied zu nehmen © Copyright und alle Rechte....

Stimmen der LeserInnen

k

Gemäldegalerie

Was ich nicht schreibe, male ich.