Du und ich allein wir alle - Ute Elisabeth Mordhorst
16178
post-template-default,single,single-post,postid-16178,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-news-1.0,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-12.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 
Gedichte von Ute E. Mordhorst

Du und ich allein wir alle

Du und ich allein wir alle

Du und ich allein wir alle

Weil du allein wie alle
fühlst was du fühlst
weil du allein als du
durchs Leben gehst
kann ich allein
dein Gegenüber und dein Nebenan
dich vielleicht auch verstehn
Wir reden über einen Zaun hinweg
von du zu du
und kehren ein in unser Herz
das in uns wohnt
und wir sind seine stille Kammer

© Copyright und alle Rechte auf Veröffentlichung bei Ute Elisabeth Mordhorst

Noch keine Kommentare vorhanden …

Die Kommentarfunktion ist für diesen Beitrag abgeschaltet. Ich freue mich aber auch über persönliche Rückmeldungen (siehe "Kontakt").